Für alle Frauen gibt es jetzt eine neue Möglichkeit das Lustempfinden zu steigern. Nachdem die Brüste vergrößert, die Lippen aufgespritz und das Fett abgesaugt wurde, kann sich Frau jetzt den berühmten „G-Punkt“ vergößern lassen.

Es gibt viele Frauen die darunter leiden, dass sie nur durch Stimulation der Klitoris erregbar sind, nicht aber vaginal», erklärt Bernhard A. Lunkenheimer, Sprecher der auf Intimchirurgie spezialisierten Münchner Klinik Sensualmedics. Aus diesem Grund bieten jetzt Kliniken ambulant die aus den USA übernommene Methode der G-Punktvergrößerung an. Beim Eindringen des Penis in die Vagina entsteht durch die Vergrößerung des G-Punktes eine verstärkte Reibung, wodurch das Lustempfinden erhöht wird.

Die Behandlung ist so unkompliziert, dass sie quasi in der Mittagspause durchgeführt werden kann. Die Kosten für die Erstbehandlung betragen etwas mehr als 1000.- EUR. Die zweite Behandlung kostet dann etwa 2200.- EUR und soll dann lebenslang wirksam sein. Es gibt die Möglichkeit den G-Punkt mit Eigenfett aufzuspritzen, was in der Regel auch gegenüber chemischen Lösungen von den Frauen bevorzugt wird.

Advertisements