pill_birth_medicines_241258_l

Hast du schon mal die kleine Information die zusammen mit der Geburtskontrollenpille kommt?

Hast du schon mal die lange Liste mit Nebenwirkungen aufmerksam gelesen und ist dir das eigentliche Risiko de Einnahme dieser Pillen richtig bewusst geworden?

Kuriose Weise wissen die meisten Frauen nicht, was für gesundheitliche Risiken wegen der Hormonmanipulation ihrer Hormone, durch homonelle Verhütung, es gibt.

Das endokrine System (also die Hormone) ist ein Teil eines komplexes Netzwerks dass auch mit dem Gefäßsystem und Hirnfunkionen zusammenstößt.

Früher musste man ein Papier unterschreiben, aus dem es ergab, dass man sich dem gesunheitlichen Risiko bewusst ist, warum macht man das eigentlich heute nicht mehr? Während die Pille sich viel seit dem Jahr 1962 verändert hat, scheinen die Nebenwirkungen die gleichen zu sein.

Wie viele dieser Nebenwirkungen kennst du? Übelkeit, Erbrechen, Darmverstopfung, oder Aufgeblähtsein, unregelmäßige Periode, schmerzende Brust, gesunkenes Libido, Gewichtszunahme oder Abnahme, Vaginalinfektionen, Kopfschmerzen, Mudigkeit, hoher Blutdruck, Akne, Haarausfall usw.

Und was ist mit diesen potentiellen permanenten Komplikationen?

Augenprobleme , Sehschwäche, Gallensteine, Embolie, Insulinresistenz, Unterdrükung des Immunsystems, Herzinfarkt, Schlaganfall, Brusttumore oder Lebertumore, Bauchhöhlenschwangerschaft.

Klingt das erschreschreckend? Diese Risikos sollte man ernst nehmen! Die Manipulation deiner Hormone ist deine Sache!

Es ist wichtig dass man einen Arzt aufsucht, der für genug Aufklärung sogt, er muss jede Frau über die Nebenwirkunken der Pille informieren, damit sie sich bewusst ist, was sie zu sich nimmt.

Advertisements