frog_nature_leaf_248827_l

Die dämliochsten Studien in den Bereichen Bilogie und Medizin aus den Jahren 2001 bis 2005, sind laut Ig Nobel:

2001 Buck Weimer weil er Luftdichte Unterwäsche mit einem Charcoal Filter erfunden hat

Peter Barss für seine Studie über Unfälle durch fallende Kokosnüsse

2002  Norma E. Bubier, Charles G.M. Paxton, Phil Bowers, und D. Charles Deeming für ihre Studie über das

Paarungsverhalten von Sträussen Menschen gegenüber, in der Gefangenschaft

Eduardo Segura weil er eine Waschmaschine für Hunde und Katzen erfunden hat

2003  leanor Maguire, David Gadian, Ingrid Johnsrude, Catriona Good, John Ashburner, Richard Frackowiak,

und Christopher Frithweil sie belegt haben, dass der Hyppocampus von Taxifahrern in London grösser

ist als der normaler Menschen

Chris McManus für seine Studie über die Grösse von Hoden in Antiker Skulptur

2004   Ben Wilson, Lawrence Dill, Robert Batty, Magnus Whalberg, und Håkan Westerbergweil sie festgestellt

haben das Heringe möglicherweise durch Windchen kommunizieren

Steven Stack und James Gundlachfür ihre Studie über Selbstmord und Country Music

2005  Benjamin Smith, Craig Williams, Michael Tyler und Yoji Hayasaka weil sie die Gerüche von 131

Froscharten studier haben, während die Frösche gestressed waren

Gregg A. Miller weil er Künstliche Hoden für Hunde entwickelt hat

Advertisements