Hier stellt sich eine Seite zum Thema Krebs vor!

sbaiskorf3image002

Der Verein netzwerk krebs_vorsorge_nachsorge hat es sich zur Aufgabe gemacht, zur Verbesserung der Situation und Lebensqualität von Menschen, die an Krebs erkrankt sind und ihren Angehörigen beizutragen. Die körperliche, seelische und soziale Belastung der PatientInnen erfordert breit gefächerte Unterstützung durch unterschiedliche Berufsgruppen, die gut zusammenarbeiten.

Im Bereich Nachsorge bietet das netzwerk eine ganzheitliche, interdisziplinäre Betreuung krebskranker Menschen und ihrer Angehörigen. PatientInnen können auch außerhalb der Klinik ein Netz finden, das die medizinische Behandlung ergänzt und in dem sie mit ihren körperlichen, psychischen und sozialen Bedürfnissen aufgefangen werden. Die Hauskrankenpflege ermöglicht ein Verbleiben in der gewohnten Umgebung, unterstützt die Kranken selbst, aber auch ihre pflegenden Angehörigen.

Im Bereich der Vorsorge beschäftigt sich das netzwerk damit, was uns gesund hält oder gesund macht und wie Menschen auch große Belastungen gut bewältigen können. Ziel sind aktive Beiträge zu Gesundheit und Wohlbefinden, auf der körperlichen, psychischen, sozialen und spirituellen Ebene des menschlichen Lebens. Es geht um Achtsamkeit für die eigenen Bedürfnisse, Verantwortungsbewusstsein, Sinnfindung und Gestaltung des eigenen Lebens. Das Seminarangebot enthält Hilfreiches und Interessantes sowohl für Betroffene als auch für alle Gesunde, die ihr Wohlbefinden aufrechterhalten wollen.

Darüber hinaus bietet das netzwerk anerkannte Fortbildungen für professionelle Pflegepersonen wie zum Beispiel das Psychoonkologische Curriculum.

Das Angebot im Überblick:

1. Beratung zum Thema Krebs oder Vorsorge, telefonisch oder persönlich, auf Wunsch auch anonym.

2. Hauskrankenpflege

3. Psychotherapie / Krisengespräche

4. Lymphtherapie und Heilmassage

5. Heimhilfe – Unterstützung zur Bewältigung des Alltags

6. Fortbildungen für BetreuerInnen und alle an Gesundheit Interessierten

Kontakt:
Prandtauerufer 2/2, 6020 Innsbruck
Montag bis Freitag von 10.00 bis 12.00 Uhr

telefon und fax: 0512 / 2 87 2 88

e-mail:netzwerk1@utanet.at
www.netzwerkkrebs.at

Advertisements