Ziemlich jeder kennt und jeder hasst sie – Rückenschmerzen. Mit zunehmendem Alter machen immer mehr Menschen mit dieser Art von Schmerzen bekanntschaft. Am häufigsten sind davon die Lendenwirbelsäule und die Halswirbelsäule betroffen. Sehr viele Menschen heilt sich mittlerweile mit Akupunktur am Bodensee

Oftmals strahlen diese Schmerzen auch aus. So können Schmerzen aus dem Bereich der Lendenwirbelsäule nicht nur Schmerzen im Rücken verursachen, sondern auch bis in den Fuß ausstrahlen. Gleiches gilt auf für die Halswirbelsäule strahlt der Schmerz in Schulter, in die Arme und Finger aus.
Was viele nicht wissen ist, dass diese Schmerzen bereits Alarmzeichen über den Zustand der Bandscheiben sind.  Sie sind meist degenerativ verändert und die Schmerzen haben meist schon einen chronischen Charakter. Sollten diese Schmerzen bereits im jungen Alter auftauchen, so ist die Ursache dafür meistens eine Überbelastung oder gar Verletzungen.

Zur Diagnose eines Bandscheibenvorfalls sind Schnittbildverfahren notwendig (CT, MRT). Die Therapie kann meist konservativ ohne Operation durchgeführt werden. Zur therapeuthischen Behandlung gehören die Schmerztherapie, viel Ruhe und eine Umstellung der Lebensweise. Ein operativer Eingriff wird nur im seltenen Fall notwendig, wenn auch eine Schädigung der Nerven vorliegt. Hier wird meist Bandscheibenmaterial entfernt.  Minimalinvasive Verfahren gewinnen eine zunehmende Bedeutung, weil sie ambulant durchführbar sind und einen kurzen Heilungsverlauf versprechen. Für die Schmerzbehandlung kann Akupunktur hilfreich sein. Informationen zu Akupunktur München als Schmwerzbehandlung gibt es hier.

Advertisements