Zumindest keine Schmerzmittel, die Acetylsalicylsäure (ASS) enthalten. Ibuprofen ist dafür besser geeignet. Auch bei Kopf-, Rücken oder Brustschmerzen empfiehlt sich Ibuprofen.

ASS hemmt die Blutgerinnung und kann so den Blutverlust während der Menstruation zusätzlich erhöhen. Weil ASS über längere Zeit blutverdünnend wirkt, sollten Frauen bereits vor ihrer Periode auf entsprechende Mittel verzichten. Bereits bei der Einnahme einer einzigen Tablette hält dieser Effekt rund sieben Tage an. Wer Schmerzen während der Menstruation hat und keine Medikamente nehmen will, kann sich mit Wärme oder der Einnahme von Magnesium Linderung verschaffen. Beides wirkt entkrampfend auf die Muskulatur der Gebärmutter.

Advertisements