Viele Menschen in Deutschland, Schätzungen gehen von bis zu 2,5 Millionen Menschen aus, leiden an irgendeiner Form einer Lebensmittelallergie. Zu den bekanntesten Allergien zählt die Laktoseintoleranz, auch bekannt als Milchzuckerunverträglichkeit. Wenige Menschen können mit dem Begriff der Glutenunverträglichkeit, und noch weniger mit dem Fachbegriff Zöliakie, etwas anfangen. Gluten ist z.B. enthalten in Weizen, Roggen, Gerste oder Dinkel. Problematisch ist für Allergiker vor allem, dass Gluten oftmals als Emulgator in der Lebensmittelindustrie verwendet wird. Spezielle Kennzeichnung ist deshalb wichtig für allergische Menschen, da bei diesen die Dünndarmschleimhaut geschädigt wird. Anzeichen einer Unverträglichkeit sind Bauchschmerzen, Übelkeit oder Blähungen.

Sollten Sie den Verdacht haben, dann suchen Sie auf jeden Fall nach Ärzten in Lübeck oder in ihrer Stadt auf. Um sich zu informieren im Netz gibt es die nützliche Homepage der Deutschen Zöliakie Gesellschaft.

Advertisements